Sabine Tietjen LebensGeschichten

"Das müsste man aufschreiben, das darf der Nachwelt nicht verlorgengehen!" Auf Familienfeiern machen Anekdoten die Runde, im vertraulichen Gespräch tauchen Erinnerungen auf, die den Erzählenden und den Zuhörenden viel bedeuten. Wie oft haben Sie schon gedacht, dass diese Erinnerungsschätze eigentlich festgehalten werden müssten. Doch wer hebt es auf, wer schreibt es auf? Wer hat die Zeit, sich dieser Aufgabe zu widmen? Wie "ordnet" man ein Leben?

Wenn Sie darüber nachdenken oder sich entschieden haben, Ihre Lebensgeschichte in Zusammenarbeit mit einer Biographin aufzuschreiben, können wir uns gerne treffen und gemeinsam sehen, welche Vorstellungen Sie haben und wie wir vorgehen können. Dabei entscheiden Sie, worüber Sie sprechen wollen und worüber nicht. Selbstverständlich bleibt alles unter uns.  Wenn Sie bereits an Ihrer Autobiographie schreiben oder bereits einen fertigen Text haben, der nochmal gegengelesen werden soll, mache ich das gerne.

kontakt@tietjen-lebensgeschichten.de